Produktstrukturierung

Zielsetzung

Abgleich bzw. Abstimmung von Produkt- und Dokumentationsstrukturen, um die kundenspezifische Dokumentation ähnlich der heutigen Produktkonfiguration auf Knopfdruck erzeugen zu können. Basierend auf einem Pool von Textbausteinen/ Modulen werden durch Konfiguration Dokumentationen erzeugt, die das konkrete Produkt des Endanwenders mit seinen Merkmalen und Sprache wiedergibt. 

Mehrwert

Die Vorteile einer abgestimmten Konfiguration von Produktdokumentationen, lassen sich wie folgt benennen:

  • Reduktion von Übersetzungsaufwenden durch erhöhte Wiederverwendung von Textbausteinen
  • Zeitersparnis bei der Erstellung von kundenspezifischen Dokumentationen
  • Minimierung der Fehleranfälligkeit bei der Nachführung von Änderungen

Dienstleistungen

Das Vorgehen zur Abstimmung von Produkt- und Dokumentationsstruktur folgt den typischen Stufen von der Analyse über die Konzeption bis hin zu Implementierung. Die Inhalte der einzelnen Punkte werden im nachfolgenden als Kurzübersicht aufgelistet: 

  • Analyse
    • aktuellen Dokumentstrukturen & -inhalte (Doku-Check )
    • Aufnahme der vorhandenen Produktstrukturen und Konfigurationslogiken (Klassifikationsparameter und Ausprägungen)
    • Aufnahme des Redaktionsprozesses
  • Konzeptentwicklung
    • Erarbeitung einer/mehrerer Masterstrukturen zur Abbildung der Produktlinien und -varianten
    • Definition eines Redaktionsprozesses unter Berücksichtigung der neuen Masterstrukturen und Datenabhängigkeiten
  • Implementierung
    • Abbildung der konzipierten Prozesse und Strukturen im Redaktionssystem
    • Schulung der Mitarbeiter zum Arbeiten und Pflegen der Masterstrukturen







Adresse


Kontakt



DiNovum UG
Reepmoorsweg 46
D 27793 Wildeshausen
Tel. +49 4431 955 72 11
Fax +49 4431 955 72 10